Informatiebrief positief getest persoon - Duits

Informatiebrief bij de LCI-richtlijn COVID-19 | Versie 17 mei 2022 (voor versiebeheer zie Overzicht informatiebrieven)

Informationen für positiv getestete Personen
 

Hinweis! Dies sind wichtige Informationen für Sie.

Sehr geehrte(r) Herr/Frau,

Ihr Selbsttest oder Ihr Test beim GGD hat ergeben, dass Sie mit Covid-19 infiziert sind. In diesem Schreiben sind die Regelungen und Verhaltensregeln beschrieben, an die Sie sich halten müssen. Indem Sie diese Regeln befolgen, helfen Sie zu verhindern, dass sich die Menschen um Sie herum ebenfalls anstecken. Wenn Sie im Gesundheitswesen tätig sind, nehmen Sie sofort Kontakt zu Ihrem Arbeitgeber auf.

Isolierung

Um zu verhindern, dass Sie das Coronavirus weiterverbreiten, begeben Sie sich sofort in häusliche Isolierung und informieren die Personen, mit denen Sie Kontakt gehabt haben, dass Sie Corona haben. Sehen Sie hier unter dem Link nach, wie Sie dazu vorgehen.

Hat Ihr Kind Covid-19? Überlegen Sie in diesem Fall, wie sich Ihr Kind am besten in Isolierung begeben kann, denn das ist nicht immer möglich, insbesondere bei Kleinkindern. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Benötigen Sie Hilfe, während Sie sich in häuslicher Isolierung befinden? In diesem Flyer finden Sie weitere Informationen und Tipps.

Erkranken Sie schwer während der Isolierung oder benötigen Sie medizinische Hilfe? Dann wenden Sie sich umgehend telefonisch an Ihren Hausarzt und erklären Sie, dass Sie sich aufgrund von Covid-19 in häuslicher Isolierung befinden.

Wie lange dauert die Isolierung?

Getestete mit Beschwerden

Hatten Sie zum Zeitpunkt des Tests Beschwerden, dann dauert die Isolierung maximal 10 Tage, und zwar von dem Datum an, an dem die ersten Beschwerden einsetzten. Sie dürfen die Isolierung nur dann früher verlassen, wenn für die Dauer von 24 Stunden folgende Beschwerden nicht mehr auftreten:

  • Fieber
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Schnupfen

und die coronatypischen Beschwerden mindestens 5 Tage zurückliegen.

Getestete ohne Beschwerden

Möglicherweise hatten Sie zum Zeitpunkt des (Selbst-)Tests keine Beschwerden und haben auch danach keine Beschwerden entwickelt. In dem Fall dauert die Isolierung 5 Tage ab dem Testdatum.

Wenn Sie während der Isolierung doch noch Beschwerden entwickeln, gelten die Regeln, die unter „Getestete mit Beschwerden“ aufgeführt sind. Der Zeitraum der Isolierung setzt in dem Fall erneut ein, wobei die Tage von dem Datum an abgezählt werden, an dem Ihre Beschwerden einsetzten.

Sind Sie unsicher, wie lange Sie sich isolieren sollten? Klicken Sie hier, wenn Sie Hilfe bei der Berechnung der korrekten Anzahl der Tage benötigen.

Verhaltensregeln für die Zeit nach der Isolierung

Befolgen Sie diese Verhaltensregeln bis einschließlich zum 10. Tag nach dem Beginn Ihrer Beschwerden oder nach dem Testdatum, wenn Sie die Isolierung beenden.

  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit Kontakt zu gefährdeten Personen. Wenn das nicht möglich ist, halten Sie möglichst viel Abstand.
  • Beachten Sie die Hygieneregeln.

 
Wenn Sie im Gesundheitswesen beschäftigt sind, halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arbeitgeber oder Betriebsarzt, ob und wann Sie wieder arbeiten dürfen.

Fragen?

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier. Sonstige Fragen werden unter der Telefonnummer 0800-1351 beantwortet.

Verhaltensregeln für die Dauer der Isolierung

Halten Sie unbedingt die nachfolgenden Verhaltensregeln ein. Damit verhindern Sie, dass sich das Coronavirus weiter ausbreitet und sich Menschen in Ihrer Umgebung anstecken.

1. Sie haben Covid-19 und gehen in Isolierung

Hier folgen die Verhaltensregeln für die Dauer der häuslichen Isolierung. Isolierung bedeutet, dass Sie sich zu Hause in einem eigenen Raum aufhalten, in dem Sie auch schlafen. Mitbewohner sollten den Raum nicht betreten. Sie haben also keinen Kontakt mit Ihren Mitbewohnern.

  • Sie gehen weder nach draußen noch zur Schule oder zur Arbeit und auch nicht einkaufen.
  • Bitten Sie eine andere Person, für Sie einzukaufen oder lassen Sie die Einkäufe nach Hause liefern.
  • Bitten Sie andere, Ihr(e) Kind(er) zur Betreuung, Schule oder zu außerschulischen Aktivitäten, z. B. Sport- oder Musikunterricht, zu bringen.
  • Sie können in den Garten gehen oder auf Ihrem Balkon sitzen.
  • Sie dürfen keinen Besuch empfangen, mit Ausnahme medizinisch notwendiger Visiten (zum Beispiel Hausarzt, GGD).
  • Bei Ihnen zu Hause dürfen sich ausschließlich Haushaltsangehörige aufhalten. Sie haben keinen Kontakt mit den Mitbewohnern. Also kein Kuscheln, kein Küssen und kein Sex.
  • Bleiben Sie in Ihrem Zimmer und schlafen Sie dort auch allein. Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung des Zimmers.
  • Benutzen Sie nach Möglichkeit eine eigene Toilette und ein eigenes Bad. Toilette und Bad sollten täglich gereinigt werden.
  • Verwenden Sie nur eigene Handtücher und eine eigene Zahnbürste.
  • Haben Sie einen Hund oder eine Katze als Haustier? Weitere Empfehlungen dazu finden Sie auf Dieren en COVID-19 oder Pets and COVID-19.

2. Allgemeine Hygieneregeln während der Isolierung

Diese Regeln gelten für alle Menschen mit Covid-19. Die nachfolgenden Hygieneregeln sollen eine Ansteckung weitestgehend verhindern.

  • Benutzen Sie ein Einweg-Taschentuch, wenn Sie husten, niesen oder sich die Nase putzen. Haben Sie kein Einweg-Taschentuch zur Hand? Dann husten oder niesen Sie in die Armbeuge.
  • Benutzen Sie Einweg-Taschentücher nur einmal und entsorgen Sie diese umgehend in eine Plastiktüte. Waschen Sie Ihre Hände.
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Wasser und Seife. Waschen Sie unbedingt Ihre Hände:
    • nach dem Husten und Niesen
    • nach dem Toilettengang
    • nach dem Saubermachen und Aufräumen
    • vor der Zubereitung von Speisen und vor dem Essen.
  • Dinge, mit denen alle Personen im Haushalt regelmäßig in Kontakt kommen, sollten täglich gereinigt werden, wie etwa die Toilettenspülung und der Wasserhahn sowie Türklinken und Lichtschalter. Benutzen Sie ein herkömmliches Reinigungsmittel und entsorgen Sie den Wischlappen sofort in der Wäsche.

Befolgen Sie die allgemeinen Empfehlungen

Befolgen Sie die allgemeinen Empfehlungen, die in den Niederlanden beispielsweise in der Schule oder am Arbeitsplatz gelten. Für weitere Informationen siehe Government.nl.